Die Clutch

Clutches in verschiedenen Farben

Clutches in verschiedenen Farben

Diese Momente, in denen man realisiert, dass man seine beste Freundin doch nicht so gut kennt, wie man angenommen hat, sind selten, aber es gibt sie. Verschiedene Lebenswege führten dazu, dass wir nicht mehr in der gleichen Stadt wohnen, aber sie mich dennoch regelmäßig besuchen kommt. Diese kostbare Zeit nutzen wir dann natürlich, um abends in den Clubs unterwegs zu sein. Wofür selbstverständlich ein entsprechendes Outfit nötig ist und so triebt es uns in die Geschäfte. Als ich dann wären unsere Shopping-Tour erwähnte, dass ich noch eine Clutch benötige, erntete ich lediglich einen unwissenden Blick, gefolgt von der Frage wozu ich eine Klatsche bräuchte. Jetzt war es an mir meine Freundin mit ungläubigem Blick zu bedenken und langsam sickerte die Erkenntnis ein, dass sie tatsächlich nicht wusste, was eine Clutch ist.

Was ist eine Clutch?

Die Clutch

Die Clutch

Die Clutch ist eine kleine, flache Handtasche, die meist aus edlen Materialien hergestellt wird, um eine Abendgarderobe zu vervollständigen, aber nicht davon abzulenken. In der Regel sind sie mit hochwertigen Materialien hergestellt, zum Beispiel die Givenchy Antigona Envelope Clutch, oder die Burberry Adeline. Durch ihre geringe Größe und dem flachen Design bietet die Clutch gerade genügend Platz für die wichtigsten Dinge, die Frau so benötigt, beispielsweise Handy, Lippenstift, Kreditkarte und etwas Geld für das Taxi nach Hause, mehr braucht man doch auch nicht an einem vergnüglichen Abend. Der Name Clutch ergibt sich aus dem englischen to clutch (umklammern, ergreifen). Bei dieser Handtasche wird auf einen Henkel oder Tragegurt verzichtet, weshalb die Clutch in der Hand gehalten, oder zwischen Oberarm und Körper geklemmt wird. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass kein Gurt das Abend-Outfit ruiniert und die schmale, elegante Erscheinungsform einen stilsicheren Auftritt garantiert. Einige Modelle werden mit dezenter Handschlaufe ausgestattet, damit kann man die Clutch am Unterarm fixiert halten. Sie neigen durch ihre geringe Größe und der lockeren Art sie zu tragen, dazu liegen gelassen zu werden. Von Valentino gibt es beispielsweise die Golden Studs Scarlet an.

Kleine Geschichte der Clutch

Ihre Hochzeit hat die Clutch in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts, in Deutschland damals noch Unterarmtasche genannt. Die Mode war damals sehr elegant und die Clutch das passende Accessoire. Während des Krieges rückten elegante Abendveranstaltungen etwas in den Hintergrund. Erst im Jahre 1947 nahm Dior die Clutch wieder in der „New Look“ Kollektion auf und sie erlebte eine Neuentdeckung. Seit einigen Jahren haben die großen Modedesigner wie Prada, Boss oder Versace die Clutch als Accessoire für Abendgarderoben wiederentdecken und bringen neu interpretierte Modelle auf den Markt. Vor allem die Boss Black Palika-S Pochette hat mein Herz auf den ersten Blick erobert.
Damit dürften alle Fragen zur Clutch beantwortet sein und ich kann nur es empfehlen zum Abend-Outfit eine Clutch zu tragen, es verleiht dem Auftreten eine ganz eigene Eleganz.

Bilder: © Maxim Malevich – Fotolia.com, © NinaMalyna – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.